• Besserkaufen Produktetest's

    Für die ganze Familie
  • 1

Produkte, Qualität und Service Test's

Willkommen auf besserkaufen.ch. Wir testen, besuchen, überprüfen und geben hier unsere eigene Meinung zu Produkten, Onlineshops, Dienstleistungen und noch viel mehr weiter. Unsere Test's reichen vom Laserdrucker, Restaurantbesuchen, Hotel's, Würstchen, E-Zigaretten und vielen anderen Dingen. Unsere Berichte sind nicht immer positiv, decken sich aber mit unseren Erfahrungen. Wir bleiben Fair aber stehen zu dem was hier steht. Falls Sie aber eigene Einschätzungen oder andere Erfahrungen machten, schreiben Sie es einfach als Kommentar. Wir wünschen viel Spass beim durchstöbern dieser Seite.

Joyetech eGo-CC elektrische Zigarette im Test

Das eGo-CC Smart Kid von Joytech beinhaltet eine elektrische Zigarette in einer schlanken, schön designten Verpackung und dem passende Zubehör für 59,00 Schweizer Franken.



Wie umfassend gestaltet sich der Inhalt bei einer genaueren Betrachtung?

Enthalten im Smart Kid sind:
1 Betriebsanleitung (englisch)
1 eGo-C upgrade Batterie
1 Ersatz Verdampferkopf
3 Gummiüberzüge für das Mundstück
1 USB-Ladekabel
1 Wandstecker
1 vollständiger eGo-CC Clearominzer
1 zusätzliches Mundstück


Es wird darauf hingewiesen, das die Betriebsanleitung lediglich in der englischen Sprache beigefügt wird. Eine Varriation von unterschiedlichen sprachlichen Anleitungen steht nicht zur Verfügung.

Zu kaufen gibt es diese schöne elektrische Zigarette im Onlinshop des Schweizer Anbieters www.supervape.ch Supervape der E-Zigaretten Spezialist.

Das Zubehör auf dem Prüfstand

Die eGo-CC betrifft eigentlich nur den Clearomizer. Der mitgelieferte upgrade Akku bietet eine solide Ergänzung zum Gesamtpaket. Im Set befindet sich ein Akku mit einer Leistung von 1000 mAh. Aufgrund der hohen Leistung, im Vergleich mit den überlicherweise gelieferten 650er mAh Akkus varriert der Preis. Dies sollte bei einem direkten Vergleich beachtet werden. Natürlich muss ein Akku mit einer geringeren Leistung häufiger aufgeladen werden, als ein leistungsstarker Akku, der über 350 mAh mehr verfügt. Der upgrade Akku verfügt zusätzlich über zwei unterschiedliche Modi für den Betrieb. Es wird zwischen dem geregelten und dem ungeregekten Modus unterschieden. Geregelt bedeutet, dass der Akku konstant mit einer Leistung von 3,4 Volt arbeitet. Ungeregelt bedeutet, das der Betrieb stärker anfängt, mit 4.2 Volt und kontinuierlich schwächer wird und die Spannung langsam abbaut. Die bereitgestellte Batterie ist ausgeschaltet und muss erst aktiviert werden. Eine fünfmalige Betätigung des LED-Knopfes schaltet die Batterie ein. Durch das Wiederholen dieses Vorgangs wird die Batterie wieder ausgeschaltet. Durch diese Einstellung besteht keine Gefahr, das die E-Zigarette in der Hosentasche aktiviert wird. Hält man den Akku im ausgeschalteten Modus für einen Zeitraum von ungefähr fünf Sekunden gedrückt, beginnt der LED-Knopf gelb zu blinken. Dadurch arbeitet die Batterie im ungeregelten Modus. Um diesen Vorgang rückgängig zu machen, muss dieselbe Prozedur nochmal wiederholt werden, blinkt das LED Gelb und die Batterie arbeiten jetzt im ungeregelten Modus.


Schnell wieder aufgeladen

Strahlt die LED-Leuchte ein weisses Licht aus ist der Ladezustand ausreichend, um das Gerät in Betrieb zu nehmen. Wechselt die Farbe der LED-Leuchte auf blau, wird darau hingewiesen, dass das Gerät bald wieder geladen werden sollte. Nach ca. 2 Stunden ist die E-Zigarette wieder vollständig aufgeladen und einsatzbereit.
Zusätzlich kann eine Aufladung über das mitgelieferte USB-Kabel über den heimischen Computer oder Laptop bewerkstelligt werden.


Den Clearomizer spielend befüllen

Zuerst wird der untere Teil des Clearomizer abgeschraubt. In diesem befindet sich der Verdampferkopf, der ebenfalls eingeschraubt ist und den man nach eigenem Bedarf abschrauben kann. Der Verdampferkopf ist das gleiche Modell, wie er bereits für die eGo-C und die eRoll verwendet wird. In das mittlere Loch der Silikonkappe wird das Liquid gefüllt. Die Speicherkapazitäten umfassen ungefähr 1,2 ml Liquid. Das Liquid fließt nicht, wie bei Vorgängermodellen, in das Mundstück, da der Dampf seitlich angesogen wird. DIe Füllmenge ist gering und kann nach einem halben Tag bereits verdampfen.


Dampfleistung der eGo-CC

Die Dampfleistung der eGo-CC ist harmonisch auf den eGo Akku abgestimmt. Die produzierte Dampfmenge ist für den herkömmlichen Gebrauch ausreichend. Ein erneutes Nachfüllen von Liquid ist aber unumgänglich, da der Verbrauch durch die geringe Füllmenge recht hoch ist. Bei vielen Zügen in schneller Abfolge kann ein unangehmer Geruch entstehen. Dieser löst sich jedoch schnell wieder auf.


Fazit:

Positive Aspekte

+ eGo-C kompatibel
+ Schönes, schlankes Design
+ Qualitativ hochwertige Verarbeitung
+ Hohe Dampfleistung
+ Leistungsstarker Akku mit einer hohen Verwendungsdauer


Negative Aspekte

- Ersatzköpfe sind nicht billig
- Nur eine E-Zigarette im Set
- Teuer in der Anschaffung

 

 

DruckenE-Mail

Neueste Test's