• Besserkaufen Produktetest's

    Für die ganze Familie
  • 1

Produkte, Qualität und Service Test's

Willkommen auf besserkaufen.ch. Wir testen, besuchen, überprüfen und geben hier unsere eigene Meinung zu Produkten, Onlineshops, Dienstleistungen und noch viel mehr weiter. Unsere Test's reichen vom Laserdrucker, Restaurantbesuchen, Hotel's, Würstchen, E-Zigaretten und vielen anderen Dingen. Unsere Berichte sind nicht immer positiv, decken sich aber mit unseren Erfahrungen. Wir bleiben Fair aber stehen zu dem was hier steht. Falls Sie aber eigene Einschätzungen oder andere Erfahrungen machten, schreiben Sie es einfach als Kommentar. Wir wünschen viel Spass beim durchstöbern dieser Seite.

Ismoka iPipe, die beste E-Pfeife?

Auch in der Schweiz wird die elektrische Zigarette immer populärer. Mittlerweile sind unzählige Geräte in der verschiedensten Formen auf dem Markt. Es werden E-Zigaretten als Getränkedosen oder mit mP3 Player angeboten. Auch schon wurden Formen wie Handgranaten gesehen. Für Pfeifenraucher war das Angebot bisher eher klein. Einziger Anbieter von Elektro Pfeifen in der Schweiz war bis jetzt Vapsmoke.

Auf Anfrage bestätigte uns Vapsmoke, dass diese Produktegruppe eher ein Nischenmarkt seien. Andere Anbieter gaben die Anfälligkeit und Pflege der Geräte als Grund an, diese nicht anzubieten. Neu gesehen haben wir ein Gerät, dass ausschliesslich und im Moment exklusiv bei Supervape.ch angeboten wird. Wir sind durch ein Video über diese Pfeife, darauf gestossen.

Wir konnten es nicht lassen und haben uns eine iPipe bestellt. Das Gerät wird von Ismoka, einer Tochterfirma von Joyetech hergestellt. Da der Name Ismoka von jemandem in Deutschland geschützt wurde, kommen deren Produkte hier eleaf auf den Markt.

Die Pfeife kommt in einem grossen Karton verpackt und macht einen hochwertigen Eindruck. Das Set besteht aus folgenden Teilen: Pfeifenkopf, Mundstück, Batterie und Ladegerät, Verdampfereinheit und Depots.

ISmoka ipipe detailansichtDer Kopf ist aus echtem Rosenholz gefräst, so dass jede Pfeife einzigartig ist. Man muss vor Gebrauch das fast unsichtbare Klebeschutzband vom Zierring am Kopf entfernen, ansonsten hat die Pfeife keinen Zug. Um die Batterie einzulegen, muss der Deckel vom Kopf geschraubt werden, dieser enthält auch die LED Lämpchen, die die Glut beim Ziehen imitieren soll. Der Verdampfer wird in den Kopf eingeschraubt. Danach muss ein Depots aufgefüllt werden. Dieses steckt man dann in der Verdampfer. Igendwie erinnert das Prinzip an die ego-T. Nun ist die Pfeife schon betriebsbereit. Das Ladegerät ist unsere Meinung nach besser als in anderen Geräten.

Um die Pfeife zum Dampfen zu bringen, muss man einfach noch daran ziehen. Und tatsächlich sie dampft und zwar gut. Es wurde schon im Video kritisiert, dass das Flash ein Bisschen zu kurzIsmoka iPipe pfeifenstaender 2 kommt. Nun die Verdampfer könnten ein weniger Widerstand haben. Aber man darf auch nicht vergessen, dass der Akku nicht geregelt ist und am Anfang mehr Volt abgegeben wird. Mir ist lieber ein Bisschen weniger Flash, dafür einen angenehmeren Geschmack. Und das hat diese Pfeife.

Der Kopf ist absolut dicht und garantiert so ein langes Leben. Trotzdem sollte man vermeiden, dass Liquid in den Pfeifenkopf gerät.

Meiner Meinung nach eine der besten, wenn nicht die beste E-Pfeife auf dem Markt. Gekauft habe ich die E-Pfeife beim Onlineshop vom supervape.ch.

DruckenE-Mail

Neueste Test's